Anlegen

Die 5 besten Wege, 1000 Euro richtig anzulegen

🏃‍♀️ Auf einen Blick für Eilige
Bei der Anlagestrategie für 1000 Euro (oder andere kleinere Beträge) investierst du am Besten das gesamte Geld in eine der unten genannten Möglichkeiten, um mehr zu erreichen.
Schulden tilgen ist für dich sinnvoll, wenn die Zinsen deines Konsumkredits so hoch sind, dass sie die Rendite von Anlageprodukten übersteigen.
Notgroschen ansparen solltest du, wenn deine Geldreserven in harten Zeiten nicht mal für 3 Monate ohne Einkommen ausreichen würden.
In ETFs anlegen ist die richtige Option, wenn du endlich deine Altersvorsorge anpacken möchtest.
Investment in deine Bildung macht für dich Sinn, wenn du schon länger über neue berufliche Herausforderungen nachdenkst.
Du kannst dir etwas können, wenn du das dringende Bedürfnis spürst, damit den Arbeits- und Privatstress der letzten Zeit auszugleichen müssen.

💰 Investiere die 1000 Euro für …

🙇🏽‍♀️ Schulden tilgen

Hast du einen Kredit aufgenommen, kann es Sinn machen, diesen zu tilgen, bevor du das Geld anderweitig investiert.

Immobilien- oder Bildungskredite bekommst du häufig mit günstigen Zinsen. Bei diesen kannst du dir Zeit lassen mit dem Abbezahlen.

Anders sieht es bei Konsumkrediten mit hohen Zinsen aus. Diese solltest du möglichst schnell mit deinen 1000 Euro abbezahlen, bevor du mit Anlegen an der Börse beginnst, weil sie deine Renditen auffressen.

☔ Notgroschen aufbauen

Der Notgroschen ist deine Rücklage für unvorhersehbare Ereignisse, in denen du schnell und unkompliziert etwas mehr Geld brauchst.

Klassische Beispiele: kaputtes Auto, Steuernachzahlungen oder wenn du deinen Job verlierst.

Der Notgroschen ist deine Sicherheit in unsicheren Zeiten und schon deshalb von Bedeutung.

💸 ETFs kaufen

ETFs sind eine gute Möglichkeit, um mit kleinen Anlagesummen langfristig Vermögen aufzubauen und auf verschiedene Firmen oder Länder zu setzen. Mit einem Euro Stoxx ETF investierst du zum Beispiel direkt auf 20 bis 30 verschiedene Firmen aus Europa. Alternativ kannst du mit deinen 1000 Euro über den MCSI World die gesamte Weltwirtschaft abbilden.

Das ETF-Investment hat durch die breite Streuung geringes Risiko und kann sich mit mehr als 10 Prozent durchschnittlicher Rendite im Jahr lohnen.

📚 Investment in deine Bildung

Eine weitere Möglichkeit, deine 1000 Euro zu vermehren, ist es, wenn du deine Einnahmenseite verbessert.

Eine Fortbildung kann dich fit für einen neuen Job machen und deine Chancen beim nächsten Bewerbungsgespräch steigern. Ein Coaching kann dich optimal auf den Sprung in die Selbstständigkeit vorbereiten.

Die Renditen sind nirgendwo so hoch wie bei Investitionen in Bildung und Humankapital.

👉🏽 Dir etwas gönnen

1000 Euro für den nächsten Kurzurlaub. Oder ein neues Fahrrad. Auf den ersten Blick scheint das nicht ein sinnvolles Investment zu sein.

Aber manchmal lohnt es sich auch mit einem stressigen Job oder einem intensiven Familienalltag. Dann beugst du mit etwas Entspannung oder Erholung dem nächsten Burnout vor und lädst wieder die Energiereserven auf.

Share on :

Related Blogs